Micronaut Pollen Tulip 57946 horizontal2

Sjögren-Syndrom

Bei dieser Autoimmunkrankheit – die nach dem schwedischen Augenarzt Henrik Sjögren benannt ist – sind die Speichel-, Tränen- und Vaginaldrüsen beeinträchtigt. Sie tritt vor allem bei Frauen auf: allein oder gleichzeitig mit anderen Erkrankungen (wie zum Beispiel Lupus). Das Syndrom kann mild auftreten, aber auch Formen annehmen, bei denen die Blutgefässe und die Nieren befallen sind. Trockenheit tritt auch bei vielen anderen Erkrankungen auf. Deshalb muss die Diagnose durch eine kleine Gewebeentnahme an der Unterlippe bestätigt werden. In allen Fällen ist die Früherkennung und eine individuelle Behandlung wichtig, da so das Leben mit der Krankheit einfacher wird und sich Komplikationen vermeiden lassen. Um diese Erkrankung und ihre Auswirkung zu erfassen, braucht es eine ganzheitliche Sichtweise. Am IZZ finden Sie die entsprechenden Fachärzte.

Mögliche Symptome:

  • ausgedehnte Zahnschäden (Karies) bei bis vor kurzem gesunden Zähnen
  • trockener Mund während mehrerer Monate
  • trockene, gerötete, brennende oder juckende Augen über längere Zeit
  • häufig auftretende Bindehautentzündungen
  • trockene Scheide und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • starke Müdigkeit
  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Übermässige Schweissproduktion und ringförmige Rötungen vor allem bei asiatisch-stämmigen Menschen

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr 

Freitag

08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr


Im Verhinderungsfall bitten wir, vereinbarte Konsultationen 24 Stunden vorher abzusagen. Für unentschuldigt versäumte Konsultations- oder Behandlungstermine sehen wir uns leider gezwungen einen Unkostenbeitrag von Fr. 50.– zu verrechnen.

Montag bis Freitag
08.30 bis 11.30 und 13.00 bis 16.00 Uhr
+ 41 (0)44 434 10 00