Micronaut Pollen Ambrosia 00061647 horizontal3

Rheuma

Rheuma kann in jedem Alter auftreten und die Lebensqualität, insbesondere die Beweglichkeit im Alltag stark einschränken. Je früher diese Krankheit erkannt und behandelt wird, desto eher lassen sich bleibende Schäden vermeiden.

Der Begriff Rheumatismus umfasst etwa zweihundert, teils sehr unterschiedliche Krankheitsbilder. Die vier Hauptgruppen sind: entzündliche Erkrankungen (u.a. Arthritis), degenerative Erkrankungen (durch Alter und Abnutzung, u.a. Arthrose), Weichteilrheumatismus (u.a. Tennisellbogen) sowie Knochenerkrankungen (u.a. Osteoporose). Neben den Gelenken an Händen, Füssen, Armen und Beinen können auch die Wirbelsäule und die Sehnen betroffen sein. Oft zu spät behandelt wird die Osteoporose. Rheuma beschränkt sich nicht auf den Bewegungsapparat. Auch die Bindegewebe können betroffen sein, etwa die Nieren oder die Lunge.

Die Fachpersonen im IZZ führen mit Ihnen ausführliche Gespräche, um die individuell richtige Therapie zu finden und Sie ganzheitlich betreuen zu können.

Auf eine rheumatische Erkrankung können beispielsweise hinweisen:

  • Gelenkschmerzen nachts und morgens
  • morgendliche Steifigkeit der Gelenke
  • Schwellungen an den Gelenken
  • Schmerzen in Muskulatur und Sehnen
  • Verringerung der Muskelkraft
  • Verschlimmerung der Schmerzen bei feuchtem und kaltem Wetter, Schmerzen bei Belastungen (Tragen, Heben, Treppensteigen)
  • Müdigkeit, allgemeine Erschöpfung, Gewichtsabnahme
  • erhöhte Entzündungswerte im Blut

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr 

Freitag

08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr


Im Verhinderungsfall bitten wir, vereinbarte Konsultationen 24 Stunden vorher abzusagen. Für unentschuldigt versäumte Konsultations- oder Behandlungstermine sehen wir uns leider gezwungen einen Unkostenbeitrag von Fr. 50.– zu verrechnen.

Montag bis Freitag
08.30 bis 11.30 und 13.00 bis 16.00 Uhr
+ 41 (0)44 434 10 00