Micronaut Pollen Tulip 57946 horizontal2

Rosazea

Rosenfarbige Flecken im Gesicht können erste Anzeichen einer Rosazea (Cuperose) sein. Schreitet die Krankheit fort, erweitern sich die Äderchen der Gesichtshaut und es entstehen Schwellungen, Bläschen oder Knötchen. Betroffen sind vor allem hellhäutige Menschen ab dreissig Jahren. Eine Rosazea kann sich über Jahre entwickeln und in ihrer Ausprägung variieren; bei jungen, schwangeren Frauen kann sie abrupt auftreten. Reize wie Sonne, Kälte, Dämpfe, Stress, Kosmetika, scharfe Gewürze, Kaffee oder Alkohol können zu einer Verschlechterung der Krankheit führen. Da das Gesicht betroffen ist, wirkt Rosazea seelisch belastend. Eine Beteiligung der Augenlider ist nicht selten, wird aber oft ignoriert oder unterschätzt.

Wichtig ist eine klare Diagnose, weil Rosazea häufig mit Akne oder einer Allergie verwechselt wird. Zögern Sie bei einem Verdacht nicht, sich an unseren Dermatologen wenden. Er wird Ihnen aufzeigen, welche Therapie für Sie die richtige ist und Sie bezüglich Ihrer Gesichtspflege beraten.

Hinweise für eine Rosazea können sein:

  • Betroffene Stellen: Stirn, Nase, Kinn, Wangen
  • Brennen, Stechen, Jucken oder Trockenheit der Gesichtshaut
  • Fleckenförmige, teils leicht schuppende Rötungen
  • Entzündungen, Schwellungen der Gesichtshaut
  • Erweiterte Äderchen, Knötchen, Eiterbläschen
  • Bei einer fortgeschrittenen Rosazea sind die Symptome vielfach ähnlich wie bei einer Allergie oder Akne.
  • Knotige, grossporige Verdickung der Nase
  • Entzündete Augen und/oder Lider

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr 

Freitag

08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr


Im Verhinderungsfall bitten wir, vereinbarte Konsultationen 24 Stunden vorher abzusagen. Für unentschuldigt versäumte Konsultations- oder Behandlungstermine sehen wir uns leider gezwungen einen Unkostenbeitrag von Fr. 50.– zu verrechnen.

Montag bis Freitag
08.30 bis 11.30 und 13.00 bis 16.00 Uhr
+ 41 (0)44 434 10 00