Allergie pollen Micronaut Pistil Geranium 27005b1bd horizontal2

Allergien

Bei Allergien bildet das Immunsystem eine spezielle Klasse von Antikörpern: Immunglobuline E (IgE) – sogenannte Allergene – reagieren auf Pollen, Tierhaare, Hausstaubmilbenkot, Insektengifte, Medikamente, Nahrungsmittel usw. Die entsprechenden Beschwerden klingen oft nicht von selbst ab oder machen sich wiederholt bemerkbar. Allergien können in jedem Alter auftreten. Wenn Sie bei sich oder bei Ihrem Kind allergische Reaktionen auf bestimmte Stoffe vermuten, wenden Sie sich an das IZZ. Wir besprechen die diagnostischen Ergebnisse im Team und finden gemeinsam mit Ihnen eine auf Sie oder Ihr Kind abgestimmte Therapieform.

 Mögliche Symptome:

  • juckende, gerötete, verstopfte Nase
  • gerötete, tränende Augen
  • Juckreiz
  • Atembeschwerden
  • Hautrötungen, Hautekzeme, Schwellungen der Haut
  • Kreislaufstörungen und Kopfschmerzen
  • Sodbrennen, Magenschmerzen, Blähungen oder Durchfall
  • in schweren Fällen: allergischer Schock

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr 

Freitag

08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr


Im Verhinderungsfall bitten wir, vereinbarte Konsultationen 24 Stunden vorher abzusagen. Für unentschuldigt versäumte Konsultations- oder Behandlungstermine sehen wir uns leider gezwungen einen Unkostenbeitrag von Fr. 50.– zu verrechnen.

Montag bis Freitag
08.30 bis 11.30 und 13.00 bis 16.00 Uhr
+ 41 (0)44 434 10 00